Auf dem Highway 1 von San Simeon nach Santa Barbara

Mittwoch 17.10. (259km)

Früh morgens setzten wir unsere Fahrt auf dem Highway 1 in Richtung Los Angeles fort. Den ersten Halt am diesen Tag legten wir in Morro Bay ein. Wir fanden einen Parkplatz direkt am Strand, von wo wir den mächtigen Morro Rock bereits gut erkennen konnten. Wir nutzten die frühe Stunde für einen Spaziergang am Strand bis wir unsere Fahrt fortsetzten.

Auf dem Highway 1 von Big Sur nach San Simeon

Dienstag 16.10. (117km)

Nach dem perfekten Tag gestern, freuten wir uns auf einen weiteren Tag entlang des Highway 1. Am ersten Aussichtspunkt an der Küste hielten wir an und konnten die Nebelschwaden beobachten, die sich entlang der Küste nach und nach auflösten. Es schien ein erneut perfekter Herbsttag zu werden, also cruisten wir gemütlich weiter.

San Francisco – Hop-On Hop-Off Bustour und viel zu Fuß

Samstag 13.10. (0km)

Mit einem der ersten Shuttles in Richtung Innenstadt haben wir uns wieder nach Chinatown fahren lassen. Heute wollten wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gemütlich auf einer Hop-On Hop-Off Bustour besichtigen. In Chinatown direkt am Eingangstor war eine Haltestelle, wo wir auf den nächsten Bus gewartet haben.

Yosemite NP – Mirror Lake und Glacier Point

Sonntag 07.10. (148km)

Die Nacht war leider etwas unangenehm, bei dem Gefälle hatten wir ständig Angst aus dem Bett zu kullern. Nach dem Frühstück fuhren wir direkt ins Yosemite Valley. Dort wählte ich am Münzfernsprecher die Hotline von Cruise America und informierte diese über den defekten Spiegel. Am heutigen Sonntag war dort nur eine Notbesetzung an der Hotline. Daher nahm er nur unsere Daten auf und empfahl uns, nicht unnötig rumzufahren und morgen noch einmal anzurufen. Super Empfehlung, oder?